In jedem unserer Klassenzimmer stehen mindestens zwei Computer. In unserem Medienraum sind derzeit fünf internetfähige Computer geplant; denn schon unsere Kleinsten bemühen sich die Mäuse tanzen zu lassen! Je nach Altersstufe führen unsere Lehrerinnen die Kinder an Computer und Co. heran. Sie lernen spezielle Programme kennen. Durch den spielerischen Umgang mit der digitalen Welt lassen sich Berührungsängste überwinden, und der Computer wird zum nützlichen Arbeitsmittel.

Die Computer in den Klassenzimmern sind untereinander vernetzt. Es gibt einen kontrollierten Zugang ins Internet für alle.

Viele Klassen arbeiten dabei im Internet mit der Leseförderung ANTOLIN. Jedes Kind bekommt sein eigenes Passwort und kann sich bei ANTOLIN einloggen. Hier kann es Fragen zu gelesenen Büchern beantworten und Punkte sammeln.

Wer mehr über ANTOLIN wissen möchte: www.antolin.de